Fully Responsive Theme
Resize your Browser to see the Effect
Retina Ready
Looks Beautiful on Retina Displays

Gästebuch

Hauptseite

apod.jpg

Astronomiebild vom Montag, dem 27. März 2017.
Quelle: star observer



Was kann man mit diesem Gästebuch machen?[Bearbeiten]

Wie in den meisten Wikis, ist hier zum Schreiben eine Anmeldung nicht notwendig, aber in 15 Sekunden möglich. Zum Schreiben einfach bearbeiten-Knopf drücken. (oben rechts) und mit Anmeldung kann man z.B. auch Fotos einbetten. Tipp: Dieses Gästebuch-Wiki kann man ebenfalls abonnieren. Einfach im RSS- oder Atom-Reader (z.B. Google-Reader, Protopage oder Windows Live ) auf den Abo-Knopf drücken (mit der WWW-Adresse oben) und neue Gästebucheinträge erscheinen im Stream. Man kann sich aber auch gleich einen ganzen Ajax-Desktop1, 2 oder eine Hubpage bauen. Bene 13:21, 18. Jan 2008 (CET)

Was zu lesen...[Bearbeiten]

Grüß Gott Herr Homann, oder grüßen Sie mich ;) Ich habe neue Neuigkeiten für Sie. So wie es aussieht möchte mich der Krankenhausverbund Sana behalten. Ich weiss nicht ob es Sie es wissen aber in den Krankenhäuser tut sich einiges in der EDV. Bladecenter werden zum Standard und von SDSL Leitungen gibt es mehr als genug, jetzt muss man nur noch an den Anwendern arbeiten die der EDV keinen Respekt zollen. Wo soll das noch hinführen... Grüße, Dennis Meyer

Freut mich; da haben Sie vielleicht Gelegenheit, innerhalb der Firma Berlin wieder zu sehen. Die Schnittstelle zwischen Fach- und IT-Abteilung ist in vielen größeren Firmen der nicht immer reibungslose Angelpunkt für funktionierende Datenverarbeitung. Respekt kann man auf unterschiedliche Weise zollen, i.d.R. aber nur Menschen. Z.B. Menschen, die viel gelesen haben.
- Was sollte man lesen? Empfehlenswert: CD oder JS, MdC oder OW? Ich grüße Sie auch mit einem Servus Bene 19:07, 19. Nov 2005 (CET)

Warum Disclaimer dem WWW schaden[Bearbeiten]

Herr Homann, ich grüße Sie! Ich habe hier einen interessanten Bericht auf einer interessanten Homepage eines interessanten informatik Studenten entdeckt und dachte dass Sie das interessieren könnte. Klick mich Grüße, Dennis Meyer

Vielen Dank für den Hinweis. Bisher habe ich noch keine Notwendigkeit gesehen, Disclaimer zu setzen. Bene 15:50, 19. Aug 2005 (CEST)

Grüße aus Stuttgart[Bearbeiten]

Hallo Herr Homann, Vielen dank für Ihren LateX (Latech!! ;) ) Kurs damals in der GfN heute hat er sich bezahlt gemacht. Soso das ist also ein Wiki hmmm ziemlich vertrauensvoll wenn man alles bearbeiten kann. Ich muss da an Ihre Rede denken:"Technisch ist alles ganz einfach aber rechtlich ist viel komplizierter!"
Ach und ich war sofrei und hab mir mal die leere EDB Seite zu herzen genommen ;)
Gruß, Dennis Meyer

Ja, Textprozessoren wie LaTeX oder die Roffs sind eine praktische Sache, wenn das Hausmittel Winword nicht reicht. Besten Dank für Ihre Umdefinition von EDB. Ihr Beitrag steht in dem EDB-Wiki, das - bei gleichem Aussehen (Motto: das gleiche ist nicht dasselbe) - völlig getrennt von diesem Gästebuch gespeichert ist und über die alten Hausaufgaben-Seiten erreicht werden kann. PS: Wenn Sie sich ein Passwort geben, lugen die Namenspatronen Karl und Olga nicht aus der History hervor. Homann 15:12, 4. Jun 2005 (CEST)

Schachmeister Tal[Bearbeiten]

Nun Karl Olga Krankenhaus ist meine Zivildienststelle in der ich als EDV Supporter arbeiten darf. Ich habe sogar eine eigene Suse Maschine zur verfügung mit der ich machen darf was ich will *g*, der von mir momentan als Schach server mishandelt wird. Mal sehen ob ich es in 9 Monaten schaffe einen kleinen Schachcomputer zu programmieren, ganz nach dem Motto eines Schachmeisters: "Erst opfern dann rechnen" ;)
Gruß, Dennis

Wollte Risiko-Großmeister Michail Tal mehr Figuren hergeben, als ein Gewinn gebracht hätte? Oder vertraute Tal auf das Verborgenbleiben der zum Verlust führenden Blätter des Spielbaums in der Suchtiefe jenseits des Rechenhorizonts, die Kasparow witterte? Erst Opfern dann Rechnen ist ein matter Heckenscheren-Cut. Homann 21:34, 10. Jun 2005 (CEST)

Sperlings-Kartätsche[Bearbeiten]

Feldsperling
Ein MediaWiki-System nur als Gästebuch, das hab ich auch noch nie gesehen. Ist das nicht etwas mit Kanonen auf Spatzen geschossen? ;-) Viele Grüße --213.7.20.91 20:08, 26. Mär 2005 (CET) Claudio Klingler
Alle Spatzen leben noch und die Kartätsche mediawiki wiegt nur 300 Kilobyte. Bene 01:02, 27. Mär 2005 (CET)


Grüße aus Singapur[Bearbeiten]

hi bene, beim ersten versuch vor ein paar tagen, etwas in gästebuch einzutragen, bin nicht in dein wiki reingekommen. jetzt aber geht es offensichtlich. ich sitze gerade in singapur in einem internetcafe und erledige einige dinge im internet. am samstag reise ich nach indonesien und werde in yogyakarta auf java ein lesbisch-schwules filmfestival besuchen. was alles gibt. michael

hi micha, das Wiki funktioniert seit Freitag, vorher gab es nur einen Test. Hattest Du www.skype.com oder freeworlddialup ausprobiert? Zum Thema Online-Journalismus, Blogs, Wikis, Abschreiben (nicht nur für Schüler) siehe den SpOn-Watch-Artikel aus der Online-FR. Lesenswert auch einzelne Fähnchenbeiträge unter HB Bene 10:35, 17. Mär 2005 (CET)

Tita[Bearbeiten]

Hey bene

ich sitze vorm rechner und richte DSL ein und bin über dein wiki gestolpert. melde dich. tita

Hi Tita, wie ich sehe (und höre), funktionierts. Bene 23:10, 19. Apr 2005 (CEST)


Antivirus-Software[Bearbeiten]

Immer aktuell: Tools gegen Hijacking-, Sober-Q und andere Malware. Bene 00:18, 20. Apr 2005 (CEST)


Grüße vom Pferdehof[Bearbeiten]

Hallöle Herr Homann, der Matthias hier (der alles mit "tuen" schreiben tut). Bin nach langem mal wieder auf Ihre Seite gestolpert und da dachte ich mir, dass ich mal was Grüßendes schreibe. Hoffe Ihnen geht's gut. Ich kann mich zur Zeit nicht beklagen. Grüße von meinem Pferdehof aus...

Lieber Matthias, freut mich, von Ihnen zu hören. Was machen (tun) Ihre Pläne? Homann 11:09, 24. Apr 2005 (CEST)

Hallo Herr Homann

Da muss ich mich noch daran gewöhnen, Gästebuch im WiKi...Wollt mal eben zur mitternächtlichen Stunde (fast) einen Gruß schicken...Hoffe bei Ihnen läuft alles wie gewünscht, ich kann mich meinerseits nicht beklagen...Grüße aus dem Prenzlauer Berg, Matthias

PS: komisch, dass alle am oberen Ende den Text editieren, obwohl doch darauf hingewiesen wird, dass dies ein WiKi ist und unten editiert werden sollte...ergründe einer die menschlichen Gedankengänge

Vielen Dank für den Gruß. Prenzlauer Berg klingt ja mehr nach Innenstadt und nach neuen Plänen. Ich fand das Stierbrunnenviertel(Bötzowviertel) immer ganz interessant, nicht nur für Spaziergänge. Homann 15:44, 22. Okt 2005 (CEST)



Mahagoni Segelkanu[Bearbeiten]

Hallo Herr Homann, habe den Artikel über das Segelkanu gelesen, gibt es das noch zu kaufen, bzw. wo bekomme ich ein ähnl. Boot her?

Liebe Grüße aus Rottach, Maximilian Manzenrieder/e-mail:manzenrieder@egerner-hof.de

Hallo Herr Manzenrieder! Leider schon verkauft. Geben Sie doch ein google-alert auf, um zeitnah bei Erstellung neuer Segelkanu-Seiten im Internet eine Mail zu bekommen. Das Magahony-Segelkanu war ein Einzelstück. Herzliche Gruesse, Bene Homann

Mal ein anderer EDB01er[Bearbeiten]

Guten Tag Herr Homann,

um auch mal jemand anderes hier etwas schreiben zu sehen (der auch aus der ex EDB01 kommt) dachte ich mir schreib ich mir auch mal etwas. Seit einiger Zeit schau ich immer mal wieder hier vorbei um zu schauen was bei Ihnen so neues anliegt, ob sie schon die Linux/Unix Welt revolutioniert haben, oder das WWW in die Version 3.0 gebracht haben doch leider (so sehe ich das als reiner Besucher) bietet Ihre Seite nichts aktuelles. Ich hoffe es geht Ihnen gut.

btw. (Wie man so schön sagt) falls es Sie interessiert habe ich etwas aus Ihrem Drill-Unterricht gemacht und studiere nun (commercial information technology (Wirtschaftsinformatik) Dipl. (FH)) und befinde mich derzeit im Praktikum beim Größten Deutschen Arbeitgeber (Kommen Sie drauf? OK einer der TochterFirma die für Cargo verantwortlich ist (das war nen Tipp)) in der Marketing und Vertriebsabteilung (klingt toll) und kümmer mich da um die nationalen und internationalen Webauftritte.

Gruß Sebastian T. aus Berlin, eventuell erinnern Sie sich ja noch ;-)

PS. ich finde es ganz schön "mit Kanonen auf Spatzen schießen" (Zitat ende ;) ) eine Wiki Software als Gästebuch zu verwenden.

PPS. Leider finde ich die oben angegebene Möglichkeit des RSS Abos nicht :(

Hallo Sebastian, vielen Dank für Ihre Nachfrage. Beim größten deutschen Arbeitgeber: da würde ich auf eine der großen Kirchen tippen? Wäre mir aber neu, dass die eine Frachtgut-Tochter haben. Es freut mich, dass Sie an solchen supranationalen Webauftritten Teil haben. Haben Sie dort Gelegenheit, PHP-MVC-Generatoren wie Symfony oder Cake einzusetzen? Eingearbeitet in diese Produkte programmiert man effizienter. Mein Gästebuch können Sie als rss oder als atom abonnieren. Ich lasse mir neue Seiten mit Google Reader zustellen. Allerdings kommt so z.Zt. viel Werbung ins Haus, solange noch nicht die Mediawiki-Blacklist installiert ist. Freundliche Grüße, Bene 13:41, 15. Okt 2007 (CEST) (Tipp: automatische Unterschriften (z.B. Bene) werden mit vier Tilde-Zeichen (~~~~) generiert.)

Hallo, noch ein Gruß aus der EDB01[Bearbeiten]

Hallo,

wie geht es Ihnen? Ich habe inzwischen Informatik studiert und hab mit ein paar Leuten ein kleines Unternehmen gegründet (erst vor einem Jahr).

Im Nachhinein betrachtet waren Sie eigentlich der einzige Lehrer, dessen Inhalte mir fast komplett an der Fachhochschule wieder begegnet sind!

Ich hoffe Sie können sich vielleicht noch an mich erinnern!?

Freundliche Grüße

Karl S.


Hallo Karl, schön von Ihnen zu hören.
Vorige Tage war ein weiterer Ihrer Mitschüler aus der EDB01 des GFN Colleges
in der Bibliothek in der Fasanenstraße, der erfreulich ebenfalls
Informatik (THW) studiert hatte und nun im zweiten Jahr auf Master
studiert, aktuell hier an der TU, justament bei einigen meiner Lehrer
bzw. früheren Studienkollegen. Da er ein Stipendium an die Ostküste der USA
errungen hat, wollte ich nicht inquisitorisch fragen, ob meine - und nun seine -
ehrwürdigen Magister immer noch die gesamten Emails im Sekretariat
aufs Papier ausdrucken (lassen). Sie sehen: auch Lehrer und Eisberge
kochen nur mit Wasser. Gegen einen pagerank-pflegenden Backlink hier zu
Ihrer Firma hätte ich nichts einzuwenden.
Na zasejwiźenje! Bene 19:37, 24. Nov. 2010 (CET)


Translate »
Real time web analytics, Wordpress visitor counter, Wordpress visitor tracking